Rheumatologie

Muskuloskelettaler Ultraschall

Die Bedeutung des Ultraschalls Der hochauflösende muskuloskelettale Ultraschall (HR-MSUS) des Bewegungsapparates erbringt in unmittelbarer Ergänzung zur klinischen Untersuchung zusätzliche diagnostische Informationen und erleichtert therapeutische Massnahmen. Als unbelastende und vergleichsweise kostengünstige Untersuchung bietet sich diese Technik insbesondere für die bildgebende Diagnostik der Weichteile oder der Gelenke an. Die Untersuchungen und Interventionen werden durch langjährig erfahrene Rheumatologen durchgeführt. Es stehen uns zurzeit mehrere moderne Geräte zur Verfügung.
Der Ultraschall ist nicht nur in der Diagnostik ein anerkanntes und validiertes Werkzeug, sondern eignet sich heute umso mehr zum Monitoring therapeutischer Massnahmen (z.B. Abnahme des Synovitis-Scores bei der Rheumatoiden Arthritis unter Behandlung) und erleichtert Interventionen (z.B. gezielte Punktionen und Infiltrationen kleiner Gelenke oder des Sakroiliakalgelenkes).


Auswahl von Indikationen für die Diagnostik und für Interventionen

  • Arthritis (z.B. Rheumatoide Arthritis, Kristallarthritis, undifferenzierte Früharthritis)
  • Bursitis (z.B. septisch, Kristallbursitis)
  • Enthesopathien/Enthesitis (z.B. Epicondylitis, Achillessehnenenthesitis)
  • Ganglien (z.B. genaue Lokalisation und atraumatische Punktion)
  • Sehnenpathologien (z.B. Rupturen, Tendinosen, Tenosynovitiden)
  • SONAR-Untersuchungen bei der Rheumatoiden Arthritis (http://www.sonar-group.ch/)
  • Ultraschallgesteuerte Gelenkspunktionen und Infiltrationen (z.B. kleine Fingergelenke)
  • Ultraschallgesteuerte Wirbelsäuleninjektionen (z.B. Sakroiliakalgelenk)
  • Ultraschallgesteuertes Needling bei Sehnenverkalkungen (z.B. PHS calcarea)
  • Weichteile (z.B. Raumforderungen, Muskeln

Mehr Informationen betreff. Fortbildungen, Kongresse, Lehrbücher oder Webtools finden Sie unter www.irheuma.com


Ausbildung und Hospitation am UltraschallCentrumBasel

In der Rheumaklinik werden Assistenten und Kaderärzte ausgebildet. Die Supervision erfolgt durch einen langjährig erfahrenen Leitenden Arzt mit FMH-Titel Rheumatologie, der zugleich SGUM- und SONAR-Tutor ist, gewährleistet.


Ultraschallsprechstunden

A: Ultraschallsprechstunde bei Univ. KD Dr. med. G. Tamborrini, jederzeit in seiner Sprechstunde nach Anmeldung
B: Ultraschallsprechstunde beim Poliklinikassistenzarzt


Hospitationsmöglichkeiten

Für fortgeschrittene Rheumatologen (ab Aufbaukurs der SGUM) besteht die Möglichkeit zur Hospitation nach SGUM-Richtlinien.


Leitung

tamborrini-georgio
KD Dr. med. Giorgio Tamborrini
Chefarzt Muskuloskeletaler Ultraschall
Klinik Rheumatologie
giorgio.tamborrini@bethesda-spital.ch
Marx-Christian
Dr. med. Christian Marx
Leitender Arzt
christian.marx@bethesda-spital.ch

Anmeldung

Anschrift
Bethesda Spital AG
Klinik Rheumatologie
Gellertstr. 144
4052 Basel
Ambulatorium
Telefax
E-Mail
+41 61 315 23 20
+41 61 315 26 77
rheumatologie@bethesda-spital.ch
Download

Sprechstunde

Montag bis Freitag
7:30 Uhr – 17:30 Uhr